Pension: Witwerrente und Versorgungsausgleich

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: Micky001 am: 08.11.2017 - 09:48 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 315 mal gelesen)

Hallo,
wir haben in einen Notarvertrag vor 35 Jahren den Versorgungsausgleich ausgeschlossen. Stirbt der beamtete Partner, kann der verbliebene ehemals selbständige Partner eine Witwenpension beanspruchen?

Vorab Danke.

Micky

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 09.11.2017 - 18:38 Uhr

Mit welcher rechtlichen Begründung sollte der vereinbarte Auschluss des Versorgungsausgleichs im Falle der Scheidung die Witwerversorgung ausschließen, wenn keine Scheidung stattgefunden hat?

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Micky am: 11.11.2017 - 13:51 Uhr

Danke für die Antwort.
Kann die Frage mit Ja beantwortet werden und/oder evtl . noch ein Hinweis auf einen Gesetzestext/Urteil geliefert werden?

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 12.11.2017 - 14:18 Uhr

Lesen Sie § 19 Beamtenversorgungsgesetz Bund.

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Micky001 am: 12.11.2017 - 23:41 Uhr

Danke für die Antwort.
Dumme Frage: ich bin der evtl. verwitwete Nichtbeamte. Im Paragraph 19 ist die Rede von
"Witwe". Gilt das auch für einen Witwer?
Vorab Danke.
Micky

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 13.11.2017 - 08:13 Uhr

Ja, das steht nur an einer anderen Stelle im Gesetz (in dieser Frage darf ein Gesetz NICHT zwischen Männlein u. Weiblein unterscheiden - das wäre verfassungswidrig).

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten