witwenrente

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: Vera Krämer am: 08.09.2017 - 13:28 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 240 mal gelesen)

Ich bekomme in knapp 2 Jahre meine Rente wird diese mit der Witwenrente verrechnet ?

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 08.09.2017 - 18:54 Uhr

Schwierig zu beantworten, wenn wir keine genauen Daten kennen.

Wird denn Ihr bisheriges Einkommen auf die Witwenrente angerechnet? Wenn ja, wie hoch ist der dabei berücksichtigte Freibetrag?

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Vera Krämer am: 09.09.2017 - 14:30 Uhr

Ich bekomme 567,10 Euro Witwenrente ,244,00 Euro Mietzuschuss und 316,00 Euro Pflegegeld davon wird nichts angerechnet.
Wie hoch mein Freibetrag ist weiß ich nicht,

mfG Vera kraemer

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 09.09.2017 - 15:39 Uhr

Dann müssten wir noch wissen, wann Ihr Mann verstorben ist.

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Vera Krämer am: 09.09.2017 - 16:08 Uhr

Mein Mann verstarb 28.Dezember 2006,

mfG Vera kraemer

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 10.09.2017 - 10:10 Uhr

Daraus ergibt sich folgendes:

Wenn Sie in den neuen Bundesländern wohnen kann Ihre Altersrente brutto (d.h. vor dem Abzug von Beiträgen zur KV/PV) 911,42 EUR/Mon betragen, ohne dass eine Kürzung Ihrer Witwenrente erfolgt.

Für die alten Bundesländer liegt der Grenzbetrag bei 952,55 EUR/Mon.

Soweit Ihre Altersrente die Grenzbeträge überschreitet erfolgt eine Kürzung der WWR um 40% des überschreitenden Betrags.

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Vera Krämer am: 10.09.2017 - 13:48 Uhr

WWR heißt Witwenrente ?
Nach dem heutigen Stand bekomme ich eine Rente von 611,23 Euro und die Witwenrente von 639,03 Euro brutto .
Die 40% gehen nur von der Witwenrente ab ?

mfG. Vera kraemer

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 10.09.2017 - 15:08 Uhr

Richtig!

und da Ihre Anwartschaft auf Altersrente so niedrig ist, müssen Sie nicht damit rechnen, dass Ihre Witwenrente deshalb gekürzt wird.

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Vera Krämer am: 10.09.2017 - 17:29 Uhr

Vielen Dank für ihre Auskünfte,sie haben es sehr gut erklärt so das ich es auch verstanden haben.
Einen schönen Sonntag noch

Vera Kraemer

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: Vera Krämer am: 11.09.2017 - 12:45 Uhr

Ich habe doch noch eine Frage
Ich werde am12.6.2019 65 Jahre meine Rente bekomme ich aber erst 8Monate später am 1.3.2020 .
Wie kann das sein?
MfG Vera kraemer

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: rentenkenner am: 16.09.2017 - 13:22 Uhr

Sie sind 1954 geboren, deshalb können Sie erst mit Alter 65 + 8 Monate, also ab dem 1.3.2020 Rente beziehen.

Hätten Sie mit Alter 65 45 Beitragsjahre könnten Sie zum 1.7.2019 in Rente gehen.

Prüfen Sie ob Sie zum 30.6.2019 vielleicht doch 45 Beitragsjahre erreichen. Sollte das der Fall sein wenden sich ggf. an eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe.

Hatten Sie schon einen Rentenantrag gestellt, wenn ja, warum so früh ?

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten