Antragsfristen

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: Dieter Greschok am: 08.05.2017 - 11:51 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 267 mal gelesen)

Die Rente für langjährig Versicherte soll zum 1.9.2017 beginnen. Da die Klärung einiger Beitragszeiten (Lücken) noch Zeit in Anspruch nimmt, kann es sein, dass ich den Antrag erst Ende Juni oder Anfang Juli 2017 stellen kann. Habe ich dann noch den Anspruch auf Zahlung der Rente für September 2017, wenn auch in Form einer späteren Nachzahlung?

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 08.05.2017 - 13:23 Uhr

Rentenantragstellung bis einschließlich 31.08.2017 gefährdet den rechtlichen Rentenbeginn 01.09.2017 NICHT, sondern allenfalls die rechtzeitige Zahlung der ersten Rente(n).

diese Antwort kommentieren


Antwort:


von: perotin am: 08.05.2017 - 15:04 Uhr

Nach § 99 können Sie ggf. die Rente bis zu drei Monate nach dem erstmaligen Vorliegen der Voraussetzungen beantragen und sie wird dann trotzdem auf diesen Rentenbeginn nhin berechnet und gezahlt. Später gilt dann der Antragsmonat als Rentenbeginn.
Sind zum 1.9. erstmalig alle Voraussetzungen erfüllt (Wartezeit von 35 Jahren und Altersgrenze von 63 Jahren), dann könnten Sie den Antrag auch noch im November stellen ...
Abgesehen davon sind zwei/drei Monate i.d.R. ausreichend, wenn das Konto geklärt ist.

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten