Rentenantragstellung

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: easyjo am: 23.01.2017 - 16:30 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 851 mal gelesen)

Im März 2017 werde ich 63 Jahre alt. Beiträge entrichte ich ununterbrochen seit dem 1.4.1971 (die letzten 18 Jahre freiwillig da selbständig tätig, davon im Rahmen unselbständiger Tätigkeit.) Meines Wissens kann ich somit ab dem 1.8.17 abschlagsfrei in Rente gehen. Ist das richtig?
Anschlussfrage: Wann soll ich den Rentenantrag bei der DRV stellen und wo am besten (Regionalgeschäftsstelle, ich wohne PLZ 312XX). Für den Zusatzrentenantrag bei der ZVK wird der Rentenbescheid der DRV zwingend benötigt. Wie verhalte ich mich am besten um keine Zeit zu verlieren? Muss ich für den Rentenantrag an die DRV erst zwingend 63 Jahre alt sein? Herzlichen Dank für die Antwort/en.

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Franz am: 23.01.2017 - 17:54 Uhr

Am besten den Antrag ca. 3 Monate vor Rentenbeginn bei der Stadt-und Gemeindeverwaltung stellen. Ein früherer Rentenantrag macht keinen Sinn, da aus techn. Gründen die DRV einen Rentenbeginn ab 7/2017 erst im Mai 2017 bearbeiten kann. (es wäre jedoch egal, ob Sie das 63. Lj bereits vollendet haben oder nicht)
Sofern Sie die 45 Beitragsjahre erfüllen, können Sie mit Jg. 1954 mit 63 +4Mo abschlagsfrei die Altersrente an besonders langjährig Versicherte erhalten.

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten