RV Beitrag bei privat versichertem Student

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Ich bin Student und studentisch privat krankenversichert. Bei meinem neuen Nebenjob (10h/woche aber mehr als 450€/monat) will mein Arbeitgeber dass ich mich in einer gesetzlichen Krankenkasse versichere, da er angeblich nur so den anfälligen Rentenversicherungsbetrag abführen kann. Wegen dem Nebenjob möchte ich eigentlich nicht die Krankenversicherung wechseln - Ist das die einzige Möglichkeit?

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 06.02.2015 - 17:36 Uhr

Ihr Arbeitgeber scheint die Angelegenheit missverständlich kommuniziert zu haben.

Es ist nicht so, dass Ihr Arbeitgeber WILL, dass Sie sich gesetzl. Krankenversichern. Das Gesetz regelt vielmehr, dass Arbeitnehmer mit Entgelt größer Minijobgrenze aber kleiner Versicherungspflichtgrenze in der gesetzl. Krankenversicherung versicherungspflichtig sind. Mit anderen Worten: Ihr Arbeitgeber muss Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse anmelden. Wenn Sie dem AG nicht innerhalb einer best. Frist die Krankenkasse Ihrer Wahl nennen, erfolgt Anmeldung bei der gesetzl. vorgeschriebenen Beitragseinzugsstelle.

Reden Sie mal mit Ihrer PKV, welche Folgen sich daraus für Mitgliedschaft u. Beitrag dort ergeben.

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten