Muss ich meine Mutter finanziell unterstuetzen?

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: Nicole Oehmig am: 18.09.2012 - 16:32 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 2159 mal gelesen)

Hallo, ich lebe seit 13 Jahren im Ausland und meine geschiedene Mutter lebt seit 14 Jahren mit einem ebenfalls geschiedenen Mann zusammen. Fuer den Fall, das ihr Partner verstirbt, hat meine Mutter nach meinen Kenntnissen, keinen Anspruch auf die Rente ihres Partner (da nicht verheiratet) Korrekt? Falls meine Mutter dann von ihrer eigenen Rente nicht ihre Existenz bestreiten kann, werde ich als einzige Tochter zur Kasse gebeten? Vielen Dank im Voraus und einen freundlichen Gruss aus Amsterdam, Nicole Oehmig

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 18.09.2012 - 21:44 Uhr

Hallo Frau Oehmig,

Ihre Annahme, dass Ihre Mutter auf der Grundlage ihres derzeitigen Familienstandes KEINEN Anspruch auf Hinterbliebenenleistungen aus der gesetzl. Rentenversicherung ihres heutigen Lebenspartners hat, ist korrekt. Solche Ansprüche haben nur Ehepartner und eingetragene Lebenspartner (einer gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaft).

Inwieweit Sie zu Unterhaltszahlungen für Ihre Mutter herangezogen werden können, wird auf der Grundlage des Vermögens und der Einkünfte Ihrer Mutter aber auch Ihrer eigenen Leistungsfähigkeit zu entscheiden sein. Genauere Einzelheiten zum Unterhaltsrecht dürfen Sie von diesem Forum aber nicht erwarten.

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten