Erwerbsminderungsrente

In Kategorie: Keine Kategorie - Rentenberater Forum Startseite




Frage von: TineD am: 17.06.2012 - 23:26 Uhr gestellt
(Beitrag bzw. Frage wurde 1927 mal gelesen)

Ich erhalte seit drei Jahren eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Daneben habe ich dann noch halbtags im öffentlichen Dienst gearbeitet. Seit Mitte Februar 2011 bin ich wieder Krankgeschrieben und erhielt auch Krankengeld. (zusätzlich zur Rente) Mit Bescheid vom 10. Mai 2012 wurde mir nun eine Rente wegen voller Erwerbsminderung bewilligt, und zwar rückwirkend zum 01.12.2011. Nun hat die Krankenkasse die Rentennachzahlung wegen voller Erwerbsminderungsrente bis zum 30.06. (die ich ja gar nicht ausbezahlt bekommen habe) komplett mit der Krankengeldzahlung für den Teilzeitjob (die nur bis Mitte April erfolgte) verrechnet. Meine Teil-Rente soll ich aber jetzt in voller Höhe an die RV zurückzahlen. Das heißt, dass ich für zwei Monate unter dem Strich nicht nur gar keine Zahlung erhalte, sondern obendrein auch noch Schulden bezahlen soll. Ich bin in den letzten zwei Monaten ohne Krankengeld mit meiner Teilrente eh schon am Existenzminimum rumgekrebst und sehe mich nun auch noch mit einer horrenden Rückforderung der Rentenversicherung konfrontiert, die ich sowieso nicht leisten kann. Weiß jemand Rat?

diese Frage beantworten


Antwort:


von: Gernot Telschow am: 18.06.2012 - 10:29 Uhr

Ja! suchen Sie schnell einen Rentenberater auf, denn das, was Sie schildern hört sich nicht so an, wie wenn es den gesetzlichen Regelungen entspräche.

diese Antwort kommentieren

diese Frage beantworten