Was passiert bei einer Scheidung?

(Dieser Artikel wurde 4202 mal gelesen - Artikel erstellt von: Admin)



Grundsätzlich sind 2 Fälle zu unterscheiden:

  1. Beide Ehegatten haben einen förderfähigen Betrag oder der Ehegatte, der keinen hat ist förderberechtigt.
    • Hat der Ehegatte selbst ein Riesterprodukt ist nichts zu tun, da dann der Vertrag einfach weiterläuft.
    • Kann er einen abschließen, sollte er das tun, da dann die Förderung auf diesen Vertrag weiterläuft. Evtl. können auch bereits „kassierte“ Förderungen übertragen werden. Dies kann aber pauschal nicht beantwortet werden.
  1. Der mittelbar Berechtigte kann keinen Vertrag abschließen
    • Kann er keinen abschließen, gibt es wiederum 2 Möglichkeiten
    • Der mittelbar Förderberechtigte kann den Vertrag dann weiterführen, wenn er auf seine Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung verzichten kann.
    • Wenn nicht, dann entfällt seine Förderfähigkeit.

Wie sich im letzten Fall das Ganze dann auf evtle. Ausgleichsansprüche auswirkt kann hier nicht behandelt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Achtung!!! Bitte beachten Sie, es gibt positive Seiten von Riester und negative Seiten. Machen Sie sich vorher unbedingt schlau, ob Sie die Risiken und Verbindlichkeiten, die mit Riester verbunden sind tragen wollen. Lesen Sie, Fragen Sie und Diskutieren Sie hierzu auch hier: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15856/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/Expertenforum__node.html__nnn=true. Einige eigene Erläuterungen finden Sie auch hier. Wir haben uns bemüht möglichst genau zu recherchieren. Leider sind viele Unklarheiten hinsichtlich des Themas vorhanden und eigene Fehler können wir auch nicht ausschließen. (Stand ist 11/08). Wir bitten Sie also um Ihr Verständnis, dass wir keinerlei Garantie oder Haftung für die Aktualität und die Richtigkeit der hier dargestellten Fakten übernehmen können. Fragen stellen Sie am Besten Ihrem jeweiligen Berater und überprüfen Sie dann im Expertenforum der Deutschen Rentenversicherung. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15856/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/Expertenforum__node.html__nnn=true. Eine Haftung oder Garantie wird allerdings auch dort niemand übernehmen können.

Bookmark and Share