Wie wird Riester angespart, wie ausbezahlt?

(Dieser Artikel wurde 13281 mal gelesen - Artikel erstellt von: Admin)



Während der Ansparphase werden die Zulagen direkt auf das Förderkonto, das beim Anbieter oder teils auch bei der zentralen Stelle geführt wird bezahlt. Achtung! Es muss ein Antrag auf Förderung gestellt werden. Mit dem jeweiligen Berater besprechen!!! Es gibt auch Daueranträge.

  • Eventuell darüber hinausgehende Steuererstattungen erhält der Förderberechtigte.
  • Während der Auszahlungsphase soll eine gleichförmige Rente ausbezahlt werden.
  • Hier gibt es allerdings je nach Art und Produkt Ausnahmen.
  • So können bei Riesterfonds 30 % auf einmal ausbezahlt werden.

Wohn-Riester oder Bauspar-Riester

Bei WohnRiester kann das Geld zur Entschuldung einer Immobilie genutzt werden oder aber zur Darlehenstilgung. (Siehe genaueres unter Arten der Riesterrente). Da aber dennoch zumindest eine fiktive Rente bezahlt werden muss ist hier die Auszahlung und die Besteuerung etwas anders. Der Anbieter führt bis zum 85. Lebensjahr ein fiktives Rentenkonto, von dem er fiktiv das Kapital mit 2%-er Verzinsung versteuert. Davon weist er jährlich die entsprechende Steuer aus. So dass auch hier das Modell der nachgelagerten Versteuerung greift. Diese müssen dann eben in der Steuer als Einkommen erklärt werden. Eine besondere Auszahlungsweise beim WohnRiester verdient Beachtung. Der Staat gewährt einen 30%-ige Steuernachlass, wenn das gesamte Kapital im Jahr der Auszahlung versteuert wird. Einmalbesteuerung. Allerdings ist auch hier ein Hahnenfuss, wird die selbstgenutzte Immobilie veräußert, dann müssen die 30% nachversteuert werden. Innerhalb der ersten 10 Jahre ist dann eine doppelte Besteuerung zu bezahlen.

Achtung!!! Bitte beachten Sie, es gibt positive Seiten von Riester und negative Seiten. Machen Sie sich vorher unbedingt schlau, ob Sie die Risiken und Verbindlichkeiten, die mit Riester verbunden sind tragen wollen. Lesen Sie, Fragen Sie und Diskutieren Sie hierzu auch hier: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15856/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/Expertenforum__node.html__nnn=true. Einige eigene Erläuterungen finden Sie auch hier. Wir haben uns bemüht möglichst genau zu recherchieren. Leider sind viele Unklarheiten hinsichtlich des Themas vorhanden und eigene Fehler können wir auch nicht ausschließen. (Stand ist 11/08). Wir bitten Sie also um Ihr Verständnis, dass wir keinerlei Garantie oder Haftung für die Aktualität und die Richtigkeit der hier dargestellten Fakten übernehmen können. Fragen stellen Sie am Besten Ihrem jeweiligen Berater und überprüfen Sie dann im Expertenforum der Deutschen Rentenversicherung. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_15856/SharedDocs/de/Navigation/Beratung/Expertenforum__node.html__nnn=true. Eine Haftung oder Garantie wird allerdings auch dort niemand übernehmen können.

Bookmark and Share