Wie sicher ist Riester? Was ist sicher bei Riester?

(Dieser Artikel wurde 4868 mal gelesen - Artikel erstellt von: Admin)



Um die Altersvorsorge möglichst sicher zu gestalten sind die "Riesterprodukte" relativ strengen Zertifizierungsanforderungen unterworfen. Diese führt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - Zertifizierungsstelle - in 53117 Bonn, Graurheindorfer Str. 108 durch. "Riester"-berechtigte Personen sind alle, die gem. § 10 EStG der unbeschränkten Steuerpflicht unterliegen. Achtung! Sollten Sie die unbeschränkte Steuerpflichtigkeit verlieren, dann müssen Sie die Beiträge zurückzahlen. hier zu der ausführlichen Liste der "Riesterberechtigten" Diese Zertifizierungsvoraussetzungen muss das Produkt erfüllen. Der Anbieter muss dafür garantieren: Im Groben sind das:

  1. Garantie der Summe der eingezahlten Beiträge (Eigen + staatlich) + meist geringe Verzinsung (ca. 2 % also mehr oder weniger Ausgleich der geplanten Inflation)
  2. Leistungen frühestens ab dem 60 Lebensjahr und spätestens ab dem Eintritt ins Rentenalter also ab 65. bzw. 67. Lebensjahr (Ausnahme, wenn ges. Rentenversicherung früheren Rentenbeginn bestimmt, z.B. Piloten mit 55 Jahren)
  3. Zahlung in Form lebenslanger Rentenzahlung oder Entnahmeplan mit Leibrente ab 85. Lebensjahr verbunden. Ab 85. Lebensjahr muss in jedem Falle eine Rente bezahlt werden.
  4. Abschluss- und Vertriebskosten müssen auf mindestens 5 Jahren verteilt werden.
  5. Informationspflichten (weitreichend)
  6. vierteljährliche Kündigungs- oder Ruhestellungsmöglichkeit muss vorhanden sein.
  7. Laufende Beitragszahlung
  8. Eigentlich sollte eine einfache und kostengünstige Wechselmöglichkeit zwischen den Tarifen gegeben sein. Dies ist allerdings oftmals nicht der Fall, insbesondere dann nicht, wenn es das Produkt dem Anbieter erlaubt mit dem Geld zu arbeiten bis es zur Auszahlung reif ist.

Bitte beachten Sie aber, dass die Zertifizierung nichts anderes zertifiziert als eben jene Voraussetzungen. Es ist kein Qualitätssiegel oder dergleichen!!!! Es handelt sich um die gleichen Finanzprodukte wie immer. Achtung!!! Bitte beachten Sie, es gibt positive Seiten von Riester und negative Seiten. Machen Sie sich vorher unbedingt schlau, ob Sie die Risiken und Verbindlichkeiten, die mit Riester verbunden sind tragen wollen.

Wir haben uns bemüht möglichst genau zu recherchieren. Leider sind viele Unklarheiten hinsichtlich des Themas vorhanden und eigene Fehler können wir auch nicht ausschließen. (Stand ist 11/08). Wir bitten Sie also um Ihr Verständnis, dass wir keinerlei Garantie oder Haftung für die Aktualität und die Richtigkeit der hier dargestellten Fakten übernehmen können.

Bookmark and Share